DEM NEUEN DENKEN ENTGEGEN

 
 
 

Projekt

„Dem neuen Denken entgegen“

Ziel: Erweckung, Entwicklung des eigenen Willens und eigenen Denkens und dabei durch das gegebene Thema der Diskussion sich den neuen Impulsen der gegenwärtigen Zeit öffnen. 

Motivation/Argumentation: In ihrem Denken und ihrer inneren Entwicklung ist die Menschheit in einer Sackgasse gelandet, was praktisch jedem bekannt ist. Es wird allmählich klar, dass etwas geändert werden müsste, aber nur wie? Das menschliche Bewusstsein auf der gegenwärtigen Entwicklungsetappe ist zu einem Stolperstein auf dem Weg zur Wahrheit geworden. Das Denken im gegebenen Rahmen, nach Schablone spitzt die Situation noch mehr zu und führt noch mehr zum Irrtum.

Der Mensch ist in der heutigen Zeit fähig ohne Theorien und Modelvorstellungen usw. auszukommen, um die Wahrheit zu erkennen. Ausserdem führen dieselben ihn noch weiter weg von dem wahren Verständnis der Welt, der Gesetze des Universums. Der Mensch ist zum eigenständigen Denken fähig geworden, welches ihm die Chance bzw. Möglichkeit gibt, ein Weg zu sich selbst zu finden, zu seinem wahren Ursprung, was für einem gläubigen Menschen bedeuten würde, dem Weg zu Gott zu finden.

Ebenso lebt in jedem von uns ein sehr starker Impuls der Unabhängigkeit bzw. Selbstständigkeit, sich nicht nur als ein Teil des Ganzen zu fühlen, sondern auch als eigenständiges Individuum. Deswegen ist es sehr wichtig den Willen des Manschens nicht zu unterdrücken, sondern diesem Willen die Möglichkeit bieten, sich richtig entfalten zu können. Es genügt auf verschiedene Arten von Hinweisen oder anderen Faktoren die Aufmerksamkeit zu lenken, indem ein Impuls für die Aktivierung des eigenen Willens gegeben wird, damit der Mensch in die richtige Richtung geht und schliesslich selbst die Entscheidungen treffen vermag.



© OCCURSUM NOVUM COGITANDI

T: +41 (0)76 802 15 06

E: auteur@xn--pierrealiz-k7a.ch

 


Der Weg zum Weltendenken!





Dem neuen Denken entgegen!

 

Über die gesetzmässige Verbindung des Universums mit dem Menschen